Am Montag, den 27.05. sind wir ab 12 bis 16 Uhr telefonisch nicht erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Beratung gewünscht? +49(0)941 569580 96

DE

Wählen Sie das Lieferland aus

Schließen

Haare waschen? So geht's

07.07.23 Emma Müller Parfum Zentrum Blog

Teilen



Haare waschen? So geht's

Wie wäscht man sein Haar richtig? Wir beraten Sie!

Es ist erstaunlich, wie viele Mythen über das Haarewaschen kursieren. Hier ist eine kurze Anleitung, wie man sein Haar endlich richtig wäscht und häufige Probleme wie Fettigkeit und Haarbruch loswird. Befolgen Sie einfach ein paar einfache Regeln, die die meisten Menschen nicht kennen.

Wenn Sie die empfohlene Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen, werden Sie überschüssiges Fett los, verzögern Ihre nächste Wäsche und Ihr Haar wird gesund und glänzend.

Schritt 1 - Waschen Sie Ihr Haar immer zweimal!

MYTHOS! Das Haar muss nur einmal gewaschen werden und je mehr Shampoo, wenn die Emulsion nicht schäumt, desto besser.

Erschrecken Sie nicht, wenn die erste Shampoowäsche nicht genug schäumt. Das liegt daran, dass Sie den gröbsten Schmutz loswerden und deshalb Ihren Kopf immer zweimal waschen sollten. Es ist auch eine gute Idee, die Haare vor der Haarwäsche zu kämmen. Wenn Sie mehr Schaum wollen, fügen Sie Wasser hinzu und das Shampoo schäumt auf.

TIPP! Das Shampoo öffnet die Cuticula, die Oberflächenschicht des Haares, um alle Unreinheiten zu entfernen. Es ist wichtig, beim Waschen der Haare sehr vorsichtig zu sein, da zu viel Reibung das Haar, das in diesem Moment freiliegt, beschädigen kann.

  1. Tragen Sie das Shampoo auf Ihre Hände auf und verarbeiten Sie es zu einer Emulsion.
  2. Etwas Wasser hinzufügen und mit den Fingerspitzen sanft in die Kopfhaut einmassieren.
  3. Eine Weile einmassieren und dann ausspülen. Bei der zweiten Wäsche die Haarlängen bearbeiten.
  4. Tragen Sie das Produkt bei der zweiten Wäsche auf die gleiche Weise auf, diesmal schäumt es.
  5. Ziehen Sie den Schaum des Shampoos in die Längen und waschen Sie sie sanft.
  6. Gründlich ausspülen. Das Haar sollte leicht scheuern.

Drücken Sie das Wasser mit einem Handtuch sanft aus dem Haar. Schrubben oder drehen Sie Ihr Haar nicht!

Schritt 2 - Versiegeln Sie Ihr Haar immer mit Conditioner!

MYTHOS! Die Verwendung von Spülung beschwert das Haar.

Conditioner hat die entgegengesetzte Wirkung wie Shampoo, da er die Schuppenschicht des Haares versiegelt. Es ist wichtig, die Spülung nur in den Haarlängen anzuwenden. Selbst bei feinem Haar ist die Verwendung von Conditioner unerlässlich. Konzentrieren Sie sich beim Auftragen der Spülung auf die Haarlängen von den Ohren abwärts. Wenn Sie die Spülung auf die Haarwurzeln auftragen, wird die Kopfhaut unnötig belastet und gefettet. Die Haarlängen hingegen brauchen Conditioner, um sie zu schließen und zu glätten, um sie vor Schmutz zu schützen.

ACHTUNG! Wenn Sie die Spülung weglassen, lassen Sie Ihr Haar unbedeckt und setzen es Schmutz und mechanischen Schäden aus. Das Ergebnis kann ein optisch gespaltenes Haar und mit der Zeit Haarbruch sein.

Spülen Sie das Haar gründlich aus und fahren Sie mit dem Ausspülen fort, bis das Haar nicht mehr glitschig ist.
 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Weitersagen...



Parfum Zentrum - Internet-Parfümerie mit exklusiven Düften und Luxuskosmetik zu tollen Preisen.

Per E-Mail anmelden

oder schnell einloggen

Schnelle Anmeldung über soziale Netzwerke


Sie haben noch kein Konto bei uns?
Registrieren Sie sich und profitieren Sie von interessanten Vorteilen

Kostenlosen Account erstellen

Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Ihre Cookie Einstellung

 

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Diese Cookies werden mit den Werbe- und Sozialnetzen inklusiv Google zur Übertragung von persönlichen Daten und Personalisierung der Werbungen verwendet, dass sie für Sie interessant werden.